Springe zum Inhalt

Chemie

In dieser Rubrik werden zwei Wettbewerbe näher vorgestellt:

(1) Auswahlwettbewerb zur Internationalen Chemie-Olympiade (IChO)

(2) DECHEMAX-Schülerwettbewerb

 

Auswahlwettbewerb zur Internationalen Chemie-Olympiade (IChO)

Über diesen Wettbewerb wird die deutsche Mannschaft für die Internationale ChemieOlympiade (IChO) ausgewählt. An der Internationalen Chemie-Olympiade beteiligen sich jährlich Delegationen aus mehr als 65 Ländern der ganzen Welt.

Welche Ziele verfolgt der Wettbewerb?

Förderung chemisch besonders befähigter und interessierter Schülerinnen und Schüler, Anregung zur selbstständigen Bearbeitung komplexer chemischer Fragestellungen, Pflege internationaler Kontakte auf schulischer und universitärer Ebene.

Wer kann teilnehmen?

Jugendliche bis 20 Jahre aus allgemeinbildenden und beruflichen Schulen, die nicht für Berufe in der Chemie ausbilden.

Welche Aufgaben werden gestellt?

Theoretische und ab der vierten Stufe auch experimentelle Aufgaben aus verschiedenen Bereichen der Chemie. Die beiden Hausaufgabenrunden erfordern erhebliche Literaturarbeit. Die Anforderungen in den verschiedenen Runden orientieren sich an den Jahrgangsstufen 11 bis 12 des Chemieunterrichts, gehen in Umfang und Schwierigkeitsgrad darüber hinaus.

Wie wird der Wettbewerb durchgeführt?

Die Aufgaben der ersten Runde (Mai bis September) werden über die Kultusministerien der Länder an die Schulen verteilt und sind zu Hause selbstständig zu bearbeiten. Ein Lösungserfolg von 50 Prozent berechtigt zur Teilnahme an der zweiten Runde (September bis Dezember), welche ebenfalls in Hausarbeit erfolgt. Bundesweit werden die 60 erfolgreichsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem Auswahlseminar mit Klausuren (dritte Runde) eingeladen. In der vierten Runde, in die noch 15 Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, finden sowohl theoretische als auch praktische Übungen und Prüfungen statt.

Welche Preise und Anerkennungen gibt es?

Urkunden, Buchpreise, Zeitschriftenabonnements, Schnupperpraktika in der Industrie, an Hochschulen und in Forschungseinrichtungen im Inund Ausland. Die vier Mitglieder der deutschen Mannschaft werden in die Förderung der Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen.

Wie geht es international weiter?

Die vier Besten aus der vierten Runde nehmen als deutsche Mannschaft an der internationalen ChemieOlympiade teil, die jährlich im Juli jeweils in einem anderen Gastgeberland stattfindet.

Wer organisiert den Wettbewerb?

Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften (IPN) an der Universität Kiel, Abteilung Chemiedidaktik

Olshausenstraße 62, 24098 Kiel

Telefon: (0431) 880-3168

Fax: (0431) 880-5468

E-Mail: icho@ipn.uni-kiel.de

Internet: http://wettbewerbe.ipn.uni-kiel.de/icho/

 

DECHEMAX-Schülerwettbewerb

Mit einem Schülerclub und Schülerwettbewerb hat die DECHEMA e. V. (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e. V.) zwei Informations-und Mitmachangebote für interessierte Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen eingerichtet.

Welche Ziele verfolgt der Wettbewerb?

Der Wettbewerb will Schülerinnen und Schüler für Naturwissenschaft und Technik begeistern sowie Einblick und Einstieg in die Materie bieten.

Wer kann teilnehmen?

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 11, die im Team von drei bis fünf Personen teilnehmen. Mitglied im Schülerclub kann jede bzw. jeder werden; die Mitgliedschaft ist kostenlos.

Welche Aufgaben werden gestellt?

Rund um die Chemie und Biotechnologie werden Fragen gestellt, die über Literatur und Internetrecherche bearbeitet werden können. Dann folgen Experimente im Alltag mit Informationen und Versuchsbeschreibungen über das Internet sowie Aufträgen zum Beobachten, Recherchieren, Testen, Erklären, Basteln usw.

Wie wird der Wettbewerb durchgeführt?

Ab Anfang Oktober kann man sich im Internet für den Wettbewerb anmelden. Ab Mitte November ist über acht Wochen je eine Frage wöchentlich zu bearbeiten. Wer mindestens sechs Fragen richtig beantwortet, kommt in die zweite Experimentierrunde: Mit Spaß dabei!

Welche Preise werden vergeben und wie geht es weiter?

Urkunden, Sach-und Geldpreise, Exkursionen, Praktika, Bücher und Experimentierkästen. Die Gewinnerinnen und Gewinner aus der 2. Runde werden zur Preisverleihung im Mai auf die ACHEMA geladen, den weltgrößten Ausstellungskongress für chemische Technik, Biotechnologie und Umweltschutz in Frankfurt/Main.

Wer organisiert den Wettbewerb?

DECHEMA-Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

Theodor-Heuss-Allee 25, 60486 Frankfurt am Main

Telefon: (069) 7564-0

Fax: (069) 7564-201

E-Mail: info@dechema.de

Internet: http://www.dechemax.de

—————————————————————————————————————–

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung, Begabte Kinder finden und fördern. Ein Ratgeber für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer. Bonn, Berlin 2010, S. 89ff.