Springe zum Inhalt

Internate

1. Internate für Hochbegabte in Norddeutschland

Christophorusschule Rostock, Tel.: 0381-80710

www.cjd-christophorusschule-rostock.de 

Christophorusschule Braunschweig, Tel.: 0531-7078211

http://www.internat-braunschweig.de/

St. Afra Meißen, Tel.: 03521-4560

http://www.sankt-afra.de/landesgymnasium-sachsen.html

Schloss Torgelow, Tel.: 03991/1319679

http://www.schlosstorgelow.de/aktuell/news/news.htm

2. Kosten

Die Kosten variieren, für Schloss Torgelow betragen sie momentan zwischen ca. 2880

bis 3100 Euro pro Monat (je nach Klassenstufe). Aktuelle Informationen können telefo-

nisch oder über die o.g. Homepages der Internate eingeholt werden.

3. Was tun bei finanziellen Problemen der Eltern?

3.1 Kind ist Hochleister

Stipendien: Bei herausragenden schulischen Leistungen können Schülerinnen und Schüler

Vollstipendien erhalten.

Für das Schloss Torgelow müssen beispielsweise dafür folgende Unterlagen bis zum 28.2.

eines Jahres eingereicht werden:

* handschriftlich verfasster Aufsatz, in dem die Bewerberin/ der Bewerber darlegt, welche

Erwartungen sie/er an den Besuch des privaten Internatsgymnasiums knüpft und welche

außerschulischen Interessen sie/er hat;

* eine Zeugnismappe mit allen Zeugnissen ab der 1. Grundschulklasse;

* einen handschriftlichen Lebenslauf mit Lebensdaten und Interessengebieten;

* ein Foto der Bewerberin bzw. des Bewerbers;

* ein Referenzschreiben eines sie/ihn unterrichtenden Lehrers;

* eine Einverständniserklärung der Eltern, dass das Stipendium beantragt werden darf

* aktueller Steuerbescheid des Finanzamts

3.2 Kind ist Minderleister

Das Jugendamt kann die Kosten übernehmen, wenn der § 35a SGB VIII. Buch zur

Anwendung gebracht wird: Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und

Jugendliche 1.

Maßgeblich für den § 35a ist der Schweregrad der Beeinträchtigung.

Je mehr Gutachter dieses dokumentieren, desto erfolgreicher kann dieser Schritt sein.

Die Reihenfolge des Vorgehens könnte dann wie folgt aussehen:

3.2.1 Kinder- und Jugendpsychiater

3.2.2 Schulpsychologe

Hier kann die Schule den Kontakt herstellen und u.U. ein Gutachten zu häufigen

Krankheiten, psychosomatischen Störungen oder Auffälligkeiten im Umgang mit Schülern

verfassen.

3.2.3 Schularzt (Gesundheitsamt)

3.2.4 Jugendamt

Hier wird der Allgemeine Sozialdienst (Herr Lager: 0481-971370) die Anamnese

durchführen und unter Umständen an die Sachbearbeiterin für den § 35a SGB VIII. Buch

(Frau Brüggemann: 0481-971546) verweisen.

_____________________________________